Grüne Ökonomie
Der neue Ordnungsdiskurs „Grüne Ökonomie“, der sich als Lösung für Industrialisierungs- und Entwicklungsprozesse herauskristallisierte, im Gegensatz zu den seit vielen Jahren diskutierten Studien zur Vermeidung von Umweltverschmutzung und Naturzerstörung, brachten einen neuen Atem in das traditionelle Verständnis von Entwicklung und Wachstum.
Es ist ein wichtiger, nicht zu übersehender Schritt für eine nachhaltige Entwicklung, eine effizientere Nutzung natürlicher Ressourcen und ein lebenswerteres Leben in der Zukunft gegen die Risiken der globalen Erwärmung und des Klimawandels, die als natürliche Folge der Umweltzerstörung auftreten. Grüne Ökonomie ist ein Fahrplan für diesen Schritt.
Laut dem von UNEP im Jahr 2011 veröffentlichten Bericht wurde das Ziel der grüne Ökonomie, als kritische Annäherung an die vorherrschende Wirtschaftsideologie gebracht, als "ein Wirtschaftsmodell bezeichnet, das Umweltrisiken und ökologische Knappheit erheblich reduziert und gleichzeitig menschliches Wohlergehen und soziale Gleichheit gewährleistet".
In diesem Zusammenhang stellt die grüne Ökonomie eine wichtige Verbindung zwischen Wirtschaftswachstum und ökologischer Nachhaltigkeit her, und die Steuerpolitik spielt eine Schlüsselrolle beim Übergang zu einer grünen Ökonomie.
MFET wurde unter Berücksichtigung dieses gesamten Prozesses entwickelt und ist ein Ökosystem-Token, das sich auf die grüne Ökonomie im Einklang mit der Natur konzentriert und somit die Blockchain-Technologie nutzt, um Ressourcennachhaltigkeit, die breite Nutzung erneuerbarer Energien und Energieeffizienz sicherzustellen.
Copy link